Selfcare: Ein Moment zum Innehalten

Eigentlich hatte ich für den heutigen Beitrag bereits zwei Entwürfe fertig, aber manchmal können wir planen, wie wir wollen, dann ist es einfach nicht richtig, oder?
Also gibt es heute einfach nur einen kleinen Impuls – zum Innehalten

Das Bild der selbstbestimmten Frau – wie ging das noch gleich?

Das Bild der selbstbestimmten Frau ist so klar wie nie: sie steht fest im Leben, ist ganz und gar unabhängig, sorgt ganz smart für ihr Alter vor – und hat mit spätestens 30 ihr Leben, ihre Finanzen und ihre Gefühle im Griff. Kommt da noch jemand mit?

Zwischen Schokoweihnachtsmännern, Jahresrückblick und Zielen für 2023

Das Jahr geht zu Ende, 2023 steht vor der Tür. Aber wie setzt man sich neue Ziele in kleinen Schritten? Und wie lange muss ich noch Schokoweihnachtsmänner essen?

Oh, du Familie – eine Weihnachtsgeschichte von Chaos, Schenken und Verständnis

An Weihnachten sind die Erwartungen groß, ein paar Tage voller Harmonie und Liebe zu schenken– so oft kommt die Familie schließlich nicht zusammen. Doch was in großer Erwartung steht, endet oft in einer kleinen Vollkatastrophe – und den größten Familienstreits des Jahres.

Heute keine Kolumne – dafür einige persönliche Worte.

Heute gibts keine Kolumne, sondern einige persönliche Worte. Was für ein Jahr, oder? Ich dachte, es ging um große Träume. Aber nix da. Es sind irgendwie immer die kleinen Momente.

Über Liebeskummer.

Alles riecht nach dir.
Vor mir liegt der Koffer, den ich nicht auspacken kann.
Eine Wolke voll Erinnerungen, so klar, als könnte ich sie schmecken.
Ich spüre noch immer die Wärme deiner Berührungen.

Prokrastination -Hochleistungssport oder Endgegner?

Zwei Wochen vor Weihnachten Geschenke besorgen – was für die einen normal ist, versetzt Prokrastinierende in regelrechte Panik. Was kann man denn sonst noch bis Weihnachten aufschieben?

Kann ein Leben ohne Kinder erfüllt sein?

Ich bin 33 Jahre alt, und ich möchte keine Kinder. Kaum ein Thema ist so emotional aufgeladen, stößt auf so viel Unverständnis (und Bekehrungsversuche) bei Angehörigen: Wieso wir mehr Anerkennung und Wertschätzung gegenüber Menschen ohne Kinderwunsch brauchen.

Das Gefühl, ein falsches Leben zu leben.

Kennst du das Gefühl, ein falsches Leben zu leben? So als wäre das alles hier nie für dich bestimmt gewesen. Wie ein falscher Schuh, den du dir angezogen hast. Lyrische Prosa.

Träume sind für die Mutigen

Träume sind für die Mutigen – für jene, mutig genug, ihr Herz noch einmal brechen zu lassen. Für alle, die losgehen, obwohl sie glauben, nicht richtig zu sein, zu klein, zu bedeutungslos. -Lyrik.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner