Vom Schreiben und Träumen.

In jeder Geschichte finden wir einen Teil von uns selbst wieder. Sie lassen uns träumen. Ich schreibe, weil ich Herzen berühren möchte.

Hast du schon einmal ein Buch gelesen, das dich nie richtig losgelassen hat? Oder einen Artikel, der direkt ins Herz und auf deine Tränendrüse getroffen hat? Das Schreiben deine Träume geweckt?
Falls ja – Glückwunsch, du hast die Magie der Geschichten erlebt.
Falls nein – es ist nie zu spät, um dich verzaubern zu lassen!

Ich bin davon überzeugt, dass Geschichten unsere Welt verändern können. Sie lassen uns träumen, schenken uns Mut und helfen uns, die Welt um uns herum aus anderen Augen zu sehen. Geschichten bewegen uns, kitzeln Dinge in uns wach, richten unseren Blick auf die im Alltag verborgenen Dinge und die kleinen Wunder. In schwierigen Zeiten schenken sie uns Hoffnung und zeigen, wie verbunden wir wirklich sind. Denn irgendwo gibt es immer Menschen, die das erlebt haben, was wir gerade durchleben. Die geschafft haben, von was wir träumen. Und mit etwas Glück haben sie es aufgeschrieben.

Kolumne über das schreiben und das Leben
Willkommen auf meinem Blog!
Neue Kolumnen gibt es jeden zweiten Mittwoch.

Geschichten können die Welt verändern. Sie können uns dabei helfen, Mut zu fassen, um die eigenen Träume zu verfolgen.

Erzählen konnte ich schon immer – ob in Schulaufsätzen, in 30-minütigen Sprachnachrichten (sehr zum Leidwesen meiner Freunde und Familie), oder eben auf dem Papier. Mit acht Jahren schrieb ich an meinem ersten Roman, der es zwar nie über die Festplatte am Computer meiner Eltern hinausschaffte, aber schon damals den großen Traum vom Schreiben widerspiegelte.
Nachdem zehn langen Jahre in verschiedenen Jobs in der Marketing- und Kommunikationsbranche habe ich mich 2019 als freiberufliche Hochschuldozentin selbstständig gemacht und gleichzeitig zurück zum Schreiben – und meinen Träumen – gefunden. Neben meinem Debütroman, der im 2024 erscheint, schreibe ich Artikel für Online Magazine und diesen Blog.

In jeder Geschichte können wir einen Teil von uns finden

Ich möchte mit dem Schreiben Herzen berühren und dazu beitragen, die großen und kleinen Dinge wieder wertzuschätzen – egal, wo wir gerade stehen. Das Schreiben hat mich durch die schwierigsten und schönsten Momente in meinem Leben getragen. Worte sind wie Begegnungen, sie können unsere Herzen erwärmen wie eine Umarmung, die uns Mut gibt und den Alltag erst besonders macht.


Deshalb findest du hier Gedanken, Texte und Erfahrungen über alles, was mich gerade bewegt.
Mal traurig, mal albern, mal nachdenklich, mal kitschig und poetisch- aber stets mit einer riesigen Portion Liebe.

Diese Kolumne erscheint einmal im Monat, immer um den 15..
Lass mich in den Kommentaren gern wissen, was du denkst – und vergiss nicht, dich für meinen Newsletter einzutragen,
um keine Beiträge (und Hintergrundstories sowie News zu meinem Roman)
zu verpassen.

Neu hier? Dann starte am besten HIER.


P.S.: Meine monatlichen Kolumnen für "This is a Fem's World" findest du hier - schau gern vorbei!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner